Was sind gute Orte zum Magnetfischen?

Was sind gute Orte zum Magnetfischen?

Wo kann man angeln gehen? Was sind die besten Orte zum Magnetfischen, wo liegen die meisten Schätze? Lesen Sie diese Anleitung.

Wohin angeln gehen?

Die wichtigste Regel ist, nach Orten zu suchen, an die viele Menschen gehen, denn die Rechnung ist einfach: viele Leute = viele Funde. Wenn viele Leute irgendwohin gehen, befinden sich viele eiserne Gegenstände im Wasser – und die Chancen, etwas Großartiges zu fangen, sind hoch.

Bevorzugen Sie tiefes oder flaches undurchsichtiges Wasser. Hier sammeln sich die meisten Gegenstände an.

Wohin nicht gehen?

Es lohnt sich nicht, in fernen und verlassenen Gewässern zu suchen, da Sie hier nicht viele Fundstücke finden, denn auch diese Gleichung gilt: wenige Leute = wenige Fänge. Wenige Menschen bedeuten, dass sich wenige Eisengegenstände im Wasser befinden – und die Chancen, einen Schatz zu finden, sind gering.

Vermeiden Sie auch diese Orte:

  • Wasser mit schlammigem und sandigem Boden: Hier finden Sie nichts. Gegenstände fallen tief in den Schlamm oder Sand. Es ist nicht möglich, sie mit einem Magneten herauszuziehen.
  • Sorgfältig gepflegte Gewässer: Die meisten städtischen Gewässer eignen sich zum Magnetangeln, einige werden jedoch regelmäßig und sorgfältig gereinigt. Solche Orte verbergen keine Überraschungen.
  • Flaches und klares Wasser: In solchen Gewässern wird man selten fündig, da die Objekte für jedengut sichtbar sind. Wenn es dort etwas Interessantes gegeben hat, hat es sicher schon jemand vor Ihnen gefunden. (Hingegen können wir das Angeln in flachen, undurchsichtigen Gewässern eher empfehlen.)

Die besten Orte zum Magnetfischen

Wo kann man am besten Magnetfischen? Basierend auf langjähriger Erfahrung haben wir die besten Orte für das Magnetangeln identifiziert. Es sind:

  • Stadtbrücken
  • Stadtseen
  • Orte mit Auto-Zugang
  • Teiche
  • Touristenpfade
  • verlassene Industriegebiete
  • alte Brunnen

Interessanterweise verbirgt jeder Ort bestimmte dafür spezifische Objekte. Sie können andere Fänge vom Stadtsee und andere vom Teich herausziehen. Je älter der Ort ist, desto älter werden die herausgezogenen Gegenstände.

Stadtbrücken

Was sind gute Orte zum Magnetfischen - Stadtbrücken

Stadtbrücken sind vielleicht der beste Ort. Sie verstecken Fundstücke wie Pistolen, Messer, Münzen, gestohlene Brieftaschen, Straßenschilder, Handys und Fahrräder.

Was sind gute Orte zum Magnetfischen - Stadtbrücken

Menschen auf der ganzen Welt werfen Fahrräder ins Wasser. Wenn Sie ein Fahrrad fangen möchten, angeln Sievon einer Stadtbrücke.

Stadtseen

Was sind gute Orte zum Magnetfischen - Stadtseen

Gehen Sie zum Stadtsee und durchforschen Sie ihn. In ihm verstecken sich oft Fahrräder, Messer, gestohlene Brieftaschen, aber auch große Gegenstände – Safes, Leitern, Automaten, Bänke, Geländer.

Brücken und Seen können interessante Objekte verbergen, auch wenn sie sich nicht direkt in der Stadt befinden.

Orte mit Auto-Zugang

Was sind gute Orte zum Magnetfischen - Orte mit Auto-Zugang

Ein vielversprechender Ort zum Magnetfischen. Autozugangsbereiche enthalten Gegenstände, die von böswilligen Personen weggeworfen wurden – Waffen, Safes, Munition.

Teiche

Was sind gute Orte zum Magnetfischen - Teiche

In den Teichen finden Sie viele Angelausrüstungen – Haken, Stühle, Winschen. Gelegentliche Funde sind Safes, Fahrräder, Waffen.

Touristenpfade

Hier finden Sie vor allem Kameras, Handys, Münzen oder verlorene Geldbörsen.

Interessante Objekte sind auch in alten Brunnen, Häfen, neben den Pfeilern und in Wasserflächen in der Nähe von (verlassenen) Industriegebieten zu finden.





Suchen Sie auf unserer Seite

Einkaufswagen